Home>Projekte>Verwaltungsgebäude . Hochhäuser

VERWALTUNGSGEBÄUDE . HOCHHÄUSER

Sparkassenzentrale Schwarzwald-Baar, Donaueschingen Neubau und Sanierung des Bank- und Verwaltungsgebäudes mit 100% Geothermie-Kühlung

Leistungsumfang
Planung und Bauleitung für den Anbau und die Sanierung des denkmalgeschützten Bestandsgebäudes der Sparkasse für die Gewerke Heizung, Klima, Kälte, Kühldecken, MSR- und GLT-Technik. 

  • Erdwärmenutzung mit 56 Erdsonden für Kühlung und Heizung in 99 m Tiefe
  • 3.500 qm Kühldecken, 7 Teilklimaanlagen, Kühlung über Erdsonden
  • Wärmepumpenanlage 150 kW zur Heizungsunterstützung.
  • Klimatisierung des Gebäudes alleinig über die Erdwärme  

Detail-Beschreibung der Baumaßnahme
Die Sparkasse Donaueschingen entschied sich, zur energetischen Versorgung Ihres Neubaus, die alternative Energie „Erdwärme, Naturenergie – Gold“ zu nutzen. Hierfür wurden 56 Erdsonden in eine Tiefe von ca. 100 Meter in das Erdreich eingebracht, welche die von der Sonne gespeicherte Energie dem Erdreich entziehen.

Um ein Speicherverhalten des Erdreiches zu erhalten und den Winterbetrieb zu optimieren, wurden die sich im mittleren Teil des Feldes befindlichen Erdsonden (30 Stück) auf eine Tiefe von je 99 Meter sowie die umliegenden Sonden (30 Stück) auf 90 Meter gebohrt, um eine Wärmeabfuhr im Sommer zu erhalten. Die Erdsonden sind reine Kunststoffrohre, mit einem Durchmesser von 32 mm, welche mit Wasser gefüllt sind.

Durch das Umpumpen des geschlossenen Kreislaufes erwärmt sich das Wasser in den Sonden auf die Erdreichtemperatur von ca. 10 - 12°C. Die Erdwärmesonden werden ganzjährig genutzt, im Sommer zu Kühlung des kompletten Gebäudes mit rund 3.500 m² Kühldecken, im Winter zur unterstützenden Beheizung des Gebäudes über eine Wärmepumpe. 

Im Sommerbetrieb wird das Sonden-Umlaufwasser mit einem Temperaturniveau von ca. 15°C, direkt ohne weitere energetische Maßnahmen, zur Kühlung der Büros verwendet. 

Da für eine solche Anlage eine große Planungssicherheit bestehen muss, wurde  unsererseits das komplette Gebäude in ein entsprechendes Gebäudesimulationsprogramm eingegeben, was uns dann ermöglichte, das Gebäudeverhalten und die erforderliche Kühllast pro Stunde, bei entsprechenden Sonnenständen, zu simulieren. 

Abbildungen: © Sparkasse Schwarzwald-Baar 

 

Standort
Donaueschingen

Bauherr/Auftraggeber
Sparkasse Schwarzwald - Baar

Realisierungszeitraum
2001 - 2003

Fläche
BGF 10.500 m²

Leistungsphasen
HOAI § 73, Phasen 1 – 9

Zurück